bettina

         strunk

"Delcalcomanie - das ist ein schwieriger Name für eine denkbar einfache Technik. Jede und jeder von uns hat diese im Laufe des Lebens praktiziert. Nur dass wir sie damals, im Kindergarten- oder Grundschulalter, als Klecksbilder kannten. Schon früher lag der eigentliche Reiz in der Deutung der assoziativen Strukturen, die scheinbar zufällig entstanden. Auch in meinen Arbeiten liegt mein Fokus genau darauf. "Fokus" ist hier wörtlich zu nehmen, denn richtig interessant wird es erst, wenn man mit einem relativ kleinen Passepartout über das Bild geht und den eindrücklichsten Ausschnitt betrachtet.